IBV e. V.

Kaden Ryu-Schule

kadenlogo

Kaden Ryu School

Die Paulownia (Kaiserbaum) ist das Wappen der Kaden Ryu.

KA = Blume, DEN = Tradition, RYU = Schule (Stil)

Gründer und Leiter der Schule ist Kikuto Sakagawa. Herr Sakagawa stammt aus Hokkaido.
Er hatte seinen ersten Ikebana- Unterricht in der Ikenobo-Schule. Danach studierte er in Tokyo bei mehreren Meistern die Kunst des Blumenarrangements. Zuletzt entschied er sich für die Adachi-Schule, wo er auch sein Meisterdiplom erhielt. Seit 1976 lebt er in Deutschland.

1987 gründete Kikuto Sakagawa seine eigene Schule „ KADEN RYU“ und veröffentlichte sein erstes Buch über Ikebana.

The Paulownia tree is 'the coat of arms' of Kaden Ryu.

KA = flower DEN = tradition RYU = school (style)

Mr Kikuto Sakagawa is founder and head of the school. He comes from Hokkaido and attended his very first Ikebana lessons at Ikenobo school. Later he became student of various Ikebana masters before he finally decided in favour of Adachi school where he received his master' s diploma. Since 1976 Mr Sakagawa has been living in Germany.

In 1987 Kikuto Sakagawa founded his own school "Kaden Ryu" and published his first book on Ikebana.

Die Kaden Ryu-Schule kennt fünf Grundformen:

Aufrechte Form
Schräge Form
Hängende Form
Flache Form
Kaden Tatebana ( klassische Form)

Basierend auf diesen Grundformen gibt es über 100 Variationen und Kalligramme. Eine Grundform der Kaden Ryu besteht aus fünf Symbolen. Die drei Hauptsymbole sind Himmel, Wind und Feuer, sowie Wasser und Erde als Nebensymbole. Während das Gefäß die Erde als Basis verkörpert, bestehen die anderen Symbole immer aus lebenden Pflanzen.

Blumen, Zweige und Blätter müssen so beschnitten und zusammengestellt werden, dass ihre natürliche Schönheit dadurch erst richtig zur Geltung kommt.

Mit Ausnahme von Kaden Tatebana erschließt sich dem Betrachter von vorne und oben bei allen Grundformen ein ungleichschenkliges Dreieck. Hier zeigt sich die Asymmetrie als Zeichen der japanischen Ästhetik. Es ist die Form der Unsicherheit, die sich wegen ihrer Unvollkommenheit stets der Vollkommenheit nähern will – „Ausgewogenheit im Ungleichgewicht“. Erst dadurch wird die Bewegung und Spannung lebendig.

There are five basic forms in Kaden Ryu:

upright
sloping
hanging
flat
Kaden Tatebana (classic form)

They are the basis for more than 100 variations and calligrammes. A basic form consists of five symbols: sky, wind and fire as main symbols, water and earth as secondary ones. Whereas the container embodies "earth" as the basis, all other symbols are represented by living plants.

Flowers, branches and leaves must be cut and arranged in a way which shows them to their best advantage.

Apart from Kaden Tatebana, all other basic forms show an irregulär triangle when looking at the arrangements from the front and from above. This is due to asymmetry being a symbol of the Japanese sense of aesthetics. It is the form of insecurity which -knowing about its imperfection- always strives for perfection. "Balance in Imbalance". This is how movement and tension become alive.

Kikuto Sakagawas Ziel und Wunsch ist es die Poesie vom Leben der Blumen und der Seele der Natur darstellen zu können.

Ein weiterer wichtiger Bestandteil der Kaden Ryu-Schule ist die Ikebanazeremonie,
KADENOTEMAE: Hier wird das Blumenstecken zu einem meditativen, zeremoniellen Vorgang. Ohne Lärm und Hast, im Einklang mit sich selbst, aufrecht sitzend, gibt man den Blumen, Gräsern und Zweigen, eine neue Zuordnung. Wichtig ist dabei eine richtige Körperhaltung, ausgewogene Atmung und ausgeglichene seelische Verfassung.

Durch eine Ikebanazeremonie konnten schon die Samurai Konzentration, Ruhe und den Weg zu sich selbst finden. In diesem Sinne hilft Ikebana dem modernen Menschen in einer schnelllebigen, hektischen Zeit den Herausforderungen des täglichen Lebens besser zu begegnen.

Die Ikebanazeremonie wird in Europa nur in der Kaden Ryu-Schule unterrichtet.

Being able to depict the poetry of fIowers and the spirit of nature is of utmost importance for Kikuto Sakagawa.

KADENOTEMAE, the Ikebana ceremony, is another important dement of Kaden Ryu. Arranging flowers turns into a meditative, ceremonial process Flowers, grass and branches are given a new relation in an atmosphere of total tranquility. The artist's body, mind and breath must be in a state of harmony.

Thus, performing a Kadenotemae can help to find concentration calmness and the way to oneself - an experience already well-known to the Samurai who performed the ceremony before their fights, This makes Kadenotemae so valuable in order to encounter the daily challenges of our fast-moving hectic times.

Kaden Ryu is the only school in Europe to teach this ceremony.

Galeriebilder Gallery Images